Navigation
 

Medientechnologe Druck Fachrichtung Flachdruck

Vor etwa sieben Jahren bin ich das erste Mal auf den Beruf Medientechnologe Druck aufmerksam geworden. Während eines dreiwöchigen Praktikums im Druckzentrum habe ich damals verschiedene Abteilungen wie die Druckabteilung, den Versand oder die Druckplattenherstellung durchlaufen. Schon da wurde mir deutlich, wie groß und vielseitig das  Unternehmen NOZ MEDIEN ist.

Während meiner Schulzeit habe ich unterschiedliche Praktika absolviert und mich dann für eine Ausbildung zum Tischler entschieden. Da sich meine anfänglichen Erwartungen leider nicht erfüllten, habe ich nach Abschluss der Ausbildung entschieden, mich als Azubi für den Beruf Medientechnologe Druck im NOZ Druckzentrum zu bewerben. Als ich nach dem Bewerbungsgespräch schließlich eine Zusage bekam, habe ich am 1. August 2014 meine zweite Ausbildung begonnen. Schon in den ersten Wochen meiner Ausbildung wurde ich in allen Tätigkeitsbereichen mit einbezogen und konnte die Erfahrung machen, was es heißt, selbstständig und verantwortungsbewusst in einem motivierten Team zu arbeiten.

Ich habe die Möglichkeit, eigenständig Teilprojekte zu erarbeiten und es macht total Spaß, eine der modernsten Druckmaschinen Europas zu bedienen.

 

An zwei Tagen in der Woche gehe ich zur Berufsschule. Hier werden die theoretischen Kenntnisse für den Bereich Druck gut vermittelt. Im Rahmen von zusätzlichen Betriebsbesichtigungen wird das praktische und theoretische Wissen vertieft.

Jetzt, kurz vor Beginn des zweiten Ausbildungsjahres steht für mich fest: Die Ausbildung ist super und die Entscheidung, einen zweiten Beruf zu erlernen, war der richtige Schritt: Ich werde vielseitig eingesetzt und bekomme von Woche zu Woche neue spannende Aufgaben. Es ist nie langweilig, meine Arbeit macht mir großen Spaß und das Betriebsklima im Druckzentrum ist super.