Navigation
 
logo-noz

Im Verlag Neue Osnabrücker Zeitung erscheinen die Neue Osnabrücker Zeitung und ihre Regionalausgaben für den Raum Osnabrück und das Emsland. Seit dem 1. Januar 2015 besteht durch die neu gegründete Verlagsgesellschaft DK Medien am Delmenhorster Kreisblatt eine Beteiligung. So erreichen die Tageszeitungen gemeinsam mit einer Auflage von rund  175.000 Exemplaren mehr als 450.000 Leser. Außerdem beliefert die Neue OZ Partnerverlage wie die Rheiderland-Zeitung, die Ostfriesischen Nachrichten und die Grafschafter Nachrichten mit Mantelseiten und Verlagsbeilagen.

Entstanden ist die Neue OZ 1967 durch Fusion der beiden Osnabrücker Tageszeitungen Neue Tagespost (NT), herausgegeben durch das Druck- und Verlagshaus Fromm, und Osnabrücker Tageblatt (OT) aus dem Hause Meinders & Elstermann.

Herausgeber sind Prof. Dr. Dres. h.c. Werner F. Ebke und Verleger Jan Dirk Elstermann. Die Geschäftsführung setzt sich aus Axel Gleie und Joachim Liebler zusammen.

Im Journalismus haben sich die Anforderungen in den vergangenen Jahren stark verändert. Aufgrund des veränderten Mediennutzungsverhaltens hat sich das mediale Angebot über Print hinaus deutlich erweitert: Unsere Digital-Vielfalt umfasst das Nachrichtenportal noz.de, die Tablet-App „noz Plus“ sowie die Smartphone-App „noz News“.

Und auch im „Mitmach-Web“ 2.0 hat die NOZ Position bezogen. Mit mehr als 150.000 Fans bei Facebook und zahlreichen Aktivitäten bei TwitterInstagram und vielen weiteren Social-Media-Plattformen ist NOZ MEDIEN auch bei der jungen Zielgruppe beliebt.

Digitalisierung der Neuen Osnabrücker Zeitung

  • 2.Oktober 1967 • Erstausgabe der Neuen Osnabrücker Zeitung

    2.Oktober 1967 • Erstausgabe der Neuen Osnabrücker Zeitung

    Die Neue Osnabrücker Zeitung ist als Print-Titel nicht nur in der Region, sondern als eine der meistzitierten Tageszeitungen Deutschlands auch weit darüber hinaus bekannt.

  • Januar 2000 • noz.de

    Januar 2000 • noz.de

    Die Nachrichten-Website der Tageszeitung der NOZ MEDIEN besteht seit dem 1. Januar 2000 und gehört zu den erfolgreichsten Nachrichtenportalen in Niedersachsen.

  • September 2007 • ePaper

    September 2007 • ePaper

    Seit September 2007 besteht die Möglichkeit ein Abbild der gedruckten Zeitung online als ePaper zu lesen. Registrierte Benutzer können somit die Originalfassung von überall auf der Welt verfolgen.

  • Februar 2012 • noz Plus

    Februar 2012 • noz Plus

    Ab 5 Uhr morgens können die Inhalte der gedruckten Zeitung auf Tablet und Smartphone gelesen werden. In der Abendausgabe können speziell aufbereitet bereits ab 18 Uhr die Themen des Tages verfolgt werden.

  • August 2013 • noz News

    August 2013 • noz News

    „noz News“ ist die erste Nachrichten-App für das Smartphone aus dem Hause NOZ MEDIEN. Die Nutzer können sich minutenaktuell und an ihre Bedürfnisse angepasst über das Geschehen in der Region informieren.

  • Januar 2014 • Einführung digitaler Abomodelle

    Januar 2014 • Einführung digitaler Abomodelle

    Die digitalen Abomodelle orientieren sich an unterschiedlichen Zielgruppen. Das Abo „DigitalPremium“ beinhaltet ein Komplettpaket während „DigitalBasis“ einen Einstieg in die Produkte bietet.

  • Januar 2016 • noz Abendmagazin

    Januar 2016 • noz Abendmagazin

    Das noz Abendmagazin gibt passend zum Feierabend ab 18 Uhr einen Überblick über die Themen des Tages. Diese werden ergänzt durch Fotogalerien, Videos, Live-Ticker und vielem mehr.

Ole, die Zeitungs-Eule

Ole, die Zeitungs-Eule, ist das Maskottchen der Tageszeitungen aus dem Hause NOZ MEDIEN. Von Familien- und Stadtfesten über die Maiwoche in Osnabrück bis hin zum Schlittschuh-Laufen bei GM-Hütte on Ice ist Ole das ganze Jahr über auf den verschiedensten Veranstaltungen in der Region unterwegs.  Außerdem hat er sich sogar bereits dem ein oder anderen sportlichen Wettkampf gestellt.

noz-prodikte

Neue OZ GmbH & Co. KG

Große Straße 17 – 19
49074 Osnabrück

 

Breiter Gang  10 – 16
49074 Osnabrück

 

Tel. 0541 310 0

www.noz.de